01. August 2016

Naturforscher auf dem Klinikgelände unterwegs

Bereits zum dritten Mal veranstaltete die Kinderland Plus gGmbH vom 01. bis zum 12.08. ein Ferienprogramm für Kinder im Alter von 3 bis 13 Jahren auf dem Gelände der Klinik Wartenberg.

In jeder Woche erkundeten ca. 25 Kinder und 5 Betreuer das weitläufige Areal; das Einzugsgebiet der Teilnehmer reicht mittlerweile von Erding bis Vilsbiburg. In diesem Jahr stand das Naturforscher-Camp unter dem Motto „Bauen“, und ein großes Projekt war der Bau eines Insektenhotels, das nun auf dem Klinikgelände steht und auf geeignete „Gäste“ wartet. Hierbei wurden die Betreuerinnen und Kinder von der Werkstatt des Hauses Wartenberg und den Hausmeistern der Klinik unterstützt – sie lieferten das Grundgebäude und zementierten es ein. Die Kinder machten sich dann auf die Suche nach geeigneten Naturmaterialien – Tannenzapfen, Heu, Rinde, dünne Äste, Tonscherben… und lernten ganz nebenbei viel über die heimischen Insekten und ihren Lebensraum. Aber auch die Hütte, die bereits im ersten Ferienprogramm 2014 entstand, wurde fleißig weiter ausgebaut. Daneben stand u.a. auch ein Besuch einer Station der Klinik auf dem Programm, bei dem die Kinder einen Einblick in die Betreuung und Versorgung der Patienten erhielten. Neben all diesen Aktivitäten blieb aber auch noch reichlich Zeit zum Herumtollen, Forschen und Entdecken auf eigene Faust. Wer wollte, konnte schnitzen oder Traumfänger oder  Schlüsselanhänger fertigen. Daneben wurden auch viele Spiele gespielt – besonders beliebt bei den Kindern war das sogenannte „Fahnenspiel“. Das Mittagessen für die Teilnehmer wurde täglich frisch von der Klinikküche zubereitet.

Das Wetter zeigte sich außerordentlich vielseitig – von 10 Grad und Dauerregen bis zu Sonnenschein und 30 Grad war alles dabei. Bei den höheren Temperaturen bot der Pool auf dem Klinikgelände Kindern wie Betreuern eine willkommene Abkühlung. Bei Regenwetter wurde erfindungsreich auf die vorhandenen Einrichtungen zurückgegriffen: So konnten die Kinder z.B. Werkezuge und Naturmaterialien röntgen.

„Jede Menge Natur und viel Platz zum Herumstreunen und Toben – das herrliche Klinikgelände eignet sich ganz wunderbar für unser Naturforscher-Camp“, schwärmt Betreuerin Claudia Schaper. „Darüber hinaus funktioniert die Zusammenarbeit mit der Klinik ganz hervorragend – wir bekommen jede Unterstützung, die wir uns nur wünschen können.“ Auf Seiten der Klinik wird besonders geschätzt, dass das Ferienprogramm auch die Möglichkeit bietet, die Generationen einander näher zu bringen – ein Konzept, das schon seit längerer Zeit praktiziert wird, so z.B. durch regelmäßige Besuche der Patienten durch Kinder des Pfarrkinderhauses Wartenberg und die geplante Einrichtung einer Waldkindergarten-Gruppe auf dem Klinikgelände, in deren Rahmen dann auch die Begegnung zwischen Patienten und Kindern intensiviert werden soll.

4ecd004cc7

Weitere Informationen gibt es auch direkt unter www.kinderland-plus.de, Ferienbetreuung.

Leitung: Kinderland plus gemeinnützige GmbH

Uhrzeit: 7:30 Uhr

Ort: Gelände der Klinik Wartenberg
Klinik Wartenberg, Badstraße 43, 85456 Wartenberg

Kontakt

Gerne können Sie uns eine E-Mail schreiben. Vielen Dank.

Nicht lesbar? Neuen Text laden.