Beginn der „echten“ Bauarbeiten

Nachdem die Verlegung der Zufahrtsstraße so gut wie abgeschlossen ist, kann nun mit den eigentlichen Bauarbeiten zur Errichtung des geplanten Erweiterungsbaus begonnen werden. Dafür hat die Firma Probat mit der Einrichtung der Baustelle begonnen, Zäune aufgestellt, eine Grube ausgehoben und Container aufgestellt.

Erweiterungsbau auf vier Ebenen

In den nächsten 2 Jahren sollen insgesamt 48 neue Patientenzimmer auf vier Ebenen entstehen. Der Erweiterungsbau schließt sich direkt an das Südwestende des bestehenden Gebäudes an, so dass in Kürze damit begonnen wird, das Treppenhaus am Südwestende des Bestandsbaus abzureißen. Da dieses Treppenhaus als Fluchtweg diente, wurde vor einiger Zeit eine Metall-Außentreppe als Ersatz aufgestellt.

Keine Unterbrechung des Klinikbetriebs

Die Bauarbeiten werden bei laufendem Klinikbetrieb durchgeführt. Daher bittet die Klinikleitung Patienten, Angehörige und Besucher um Verständnis für evtl. Unannehmlichkeiten.