Gelungener Jahresauftakt

Wie bei der Last Night of the Proms in der Royal Albert Hall in London oder beim Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker haben sich die Besucher des Neujahrskonzerts in der Klinik am 27.01.19 gefühlt – zählten doch sowohl der March No. 1 („Land of Hope and Glory“) aus der „Pomp and Circumstance“-Reihe von Edward Elgar als auch der Radetzky-Marsch von Johann Strauss zu den Stücken, die das Akkordeonorchester Taufkirchen unter der Leitung von Michael Riedmaier vortrug.Weitere Highlights waren das Medley aus „West Side Story“ von Leonard Bernstein sowie die beeindruckenden Gesangseinlagen von Johanna Schmuertl (Arie der Adele „Mein Herr Marquis“ aus der „Fledermaus“ von Johann Strauss) und Tanja Anderschitz (Arie des Prinzen Orlofsky „Ich lade gern mir Gäste ein“, ebenfalls aus der „Fledermaus“), die auch gemeinsam die „Barcarola“ aus „Hoffmanns Erzählungen“ von Jacques Offenbach darboten. Lorenz Schumertl präsentierte solistisch einen Tango von Astor Piazzolla.

Bei dem abwechslungreichen Programm, das alle Vortragenden sehr professionell präsentierten, verging die Zeit wie im Fluge. Am Ende des Konzertes dankten die Zuhörer im fast voll besetzten Vortragssaal der Klinik den Akteuren mit enthusiastischem Applaus und Bravo-Rufen.

Text: Irene Hilf
Foto: Roland Albrecht