Gute Tat mit Tradition

Die Palliativstation der Klinik Wartenberg kann sich zum wiederholten Male über eine Spende des TSV Wartenberg freuen. Bereits zum 6. Mal gingen die Einnahmen aus dem Benefiz-Fußballspiel gegen des FC Ismaing an den Freundeskreis Klinik Wartenberg e.V., der das Geld für die Palliativstation verwenden wird. Am 05.07. schlug sich die frisch in die Kreisliga aufgestiegene 1. Mannschaft des TSV Wartenberg wacker gegen Bayernligist FC Ismaning mit 2:6 – aber das Ergebnis war angesichts des Engagements für einen guten Zweck sowieso nur nebensächlich. An Eintrittsgeldern, freiwilligen Spenden und den Spesen für die Schiedsrichter (die ihr Honorar ebenfalls spendeten) kamen gute 900 Euro zusammen, die der Verein auf die „runde“ Summe von 1.000 Euro aufstockte. Herzlichen Dank für das tolle Engagement!

Auf dem Foto von links nach rechts: Adnan Sarajlic (Pflege Palliativstation), Eike Schuhmacher (Pflege Palliativstation), Thomas Halir (pflegerische Leitung Palliativstation), Irene Hilf (ÖA Klinik Wartenberg, Schriftführerin Freundeskreis), Ernst Halir (Abteilungsleiter Fußball), Marie-Josée Polus (1. Vorsitzende Freundeskreis Klinik Wartenberg e.V.)

(Foto: B. Spanier)